Getränkeschutz Bügelperlen fertige Emojis Strohhalm

Sicherlich kennt ihr doch auch Bügelperlen, also diese kleinen zylinderförmigen bunten Kunststoffperlen, die bei Hitzeeinwirkung zusammenschmelzen. Diese Perlen waren schon zu Kinderzeiten unserer Eltern sehr beliebt, auch wenn es diese damals wahrscheinlich nicht so gut und überall zu kaufen gab wie es heute der Fall ist. Dennoch ist es auch heute noch ein gern verwendetes Bastelmaterial, denn man kann viele Dinge damit erstellen.
Während es früher noch einfache, runde oder rechteckige Stiftplatten gab und man sich die Figuren selbst mit den Bügelperlen ausdenken und legen musste, gibt es heutzutage schon schöne Motive der Stiftplatten von Herz über Hase bis hin zu einer Prinzessin oder Pferd.
Figuren habe ich schon einige gebastelt. Pferde, Hasen aber auch Prinzessinnen, alles war dabei.
Nächstes Wochenende planen wir eine Sommerparty, denn man muss das tolle Sommerwetter noch einmal ausnutzen bevor es dann wieder sehr schnell kalt am Abend wird. Und da ja gerade im Sommer speziell die Wespen Gefallen an süßen Getränken finden, habe ich mir gedacht, ich kann doch tolle Deckel zum Schutz für die Getränke mit den Bügelperlen basteln. Diese Idee habe ich gleich meiner Mutti erzählt und sie fand sie richtig super, sodass sie mich dabei unterstützt. Und schon kann es losgehen.

Was brauche ich für den Getränkeschutz aus Bügelperlen und wie mache ich das?

Für den Getränkeschutz brauchen wir eigentlich nur die Bügelperlen und Stiftplatten, die ungefähr 10x10cm groß sind oder einen Durchmesser von 10 cm haben. Wir nutzen die runde Platte, da diese besser auf unsere runden Gläser passen.
Momentan sind doch Emoji total angesagt und das nicht erst seit dem Kinofilm „Emoji – der Film“ der am 3. August in die Kinos kam. Diesen Trend wollen wir hier gleich aufgreifen und lustige Emoji Getränkeschutzdeckel basteln.

Jetzt würde man sagen „Oh man da brauchen wir aber viele gelbe Perlen“. Aber warum müssen die Emojis denn immer gelb sein? Ich mag es bunt und deshalb machen wir auch eine lustige bunte Emoji-Rasselbande.

Die Bügelperlen werden je nach Wunsch auf der Stiftplatte angeordnet. Damit auch ein Strohhalm in der Mitte des Getränkeschutzes durchpasst, müsst ihr die mittleren 1-2 Reihen frei lassen.
Nachdem wir die erste Stiftplatte fertig belegt haben, muss diese nun mit einem heißen Bügeleisen gebügelt werden.
Damit die Perlen nicht verbrennen oder schwarz werden wird ein Bügel- oder Backpapier dazwischen gelegt. Da diese Aufgabe zu schwierig und heiß für mich ist, lasse ich es meine Mutti machen.
Nach kurzer Zeit haben sich die Bügelperlen verbunden. Danach könnt ihr das Motiv von der Stiftplatte entfernen und auskühlen lassen. Schon ist der erste Getränkeschutz fertig.
Da es so viel Spaß macht, haben wir natürlich noch ein paar Schutzdeckel für die Getränke gebastelt.
Wie gefallen euch diese?

Fazit zum Getränkeschutz aus Bügelperlen

Der Getränkeschutz aus Bügelperlen ist eine tolle Idee. Nicht nur dass man seinen Fantasien bei der Gestaltung freien Lauf lassen kann, nein er ist auch sehr individuell und vielseitig einsetzbar. Der Getränkeschutz dient nicht nur als Schutz vor den vielen Wespen, Bienen, Fliegen und Mücken, welche vor allem im Sommer sehr lästig sein können. Er ist auch gleichzeitig ein Untersetzer für Gläser oder Flaschen zum Beispiel auf guten Holztischen, die nicht unbedingt Flecken bekommen sollten. Bügelperlen bekommt man im Spielzeugladen, aber bspw. auch bei Ikea gleich in einem großen 0,7 kg Plastebehälter.
Es gibt viele weitere Bastelideen mit Bügelperlen. Und da habe ich auch schon wieder eine ganz tolle Idee, die ich euch unbedingt zeigen und vorstellen möchte. Was es ist verrate ich euch noch nicht. ? Also schaut bald wieder vorbei, dann lüfte ich mein kleines Geheimnis.