Blätterteig Taschen gefüllt goldbraun

Mit Blätterteig kann man schnell sehr viele leckere Sachen machen. Egal ob herzhaft oder süß, Blätterteig ist nahezu für alles geeignet. Wir haben auch schon einige Leckereien gemacht von herzhaften Käsestangen bis hin zu süßen Blätterteig-Apfelstangen.

Nach der Weihnachtszeit und den vielen Lebkuchen, Plätzchen und Stollen haben wir mal wieder Appetit auf etwas anderes. Ein kurzer Blick in den Kühlschrank und uns ist klar, es wird etwas Süßes mit Blätterteig und roter Grütze. Wir backen heute zum Nachmittag Blätterteig-Taschen gefüllt mit Vanillepudding und roter Grütze. 😊

Zubereitung der Blätterteigtaschen

Der Blätterteig und die rote Grütze sind ja schon fertig. Deshalb kochen wir erst einmal Vanillepudding nach der Anleitung. Das heißt, wir geben einen Teil der 500 ml Milch in einen Topf und bringen diese zum Kochen. Puddingpulver und zwei Esslöffel Zucker verrühren wir mit der restlichen Milch und geben dieses in die kochende Milch, verrühren alles gut und lassen das Ganze unter ständigem Rühren noch einmal gut aufkochen. Fertig ist unser Pudding. Diesen nehmen wir vom Herd und lassen ihn unter weiterem Rühren etwas abkühlen. Durch das Rühren verhindern wir, dass sich auf dem Pudding eine Hautschicht bildet. 😉

Blätterteig Taschen gefüllt Vanillepudding

Den Backofen heizen wir auf 175 Grad Umluft vor.

Als nächstes rollen wir den Blätterteig aus und teilen ihn in Rechtecke. Die Hälfte der Rechtecke wird die obere Schicht unserer Blätterteigtaschen. Diese schneiden wir mit einem Messer alle circa 2 Zentimeter ein. Dabei lassen wir an allen Seiten einen Rand von etwa 2 Zentimeter.

Als nächstes geben wir auf die unteren Rechtecke etwas Pudding und rote Grütze und verstreichen beides ganz leicht. Wichtig ist, dass ein Rand von ungefähr 1 bis 2 Zentimeter bleibt. Diesen bestreichen wir mit etwas Wasser und geben die oberen Rechtecke vom Teig darauf. Die Ränder drücken wir leicht an.

Jetzt müssen die Blätterteig-Taschen nur noch im vorgeheizten Backofen goldbraun gebacken werden. Nach ungefähr 15 bis 20 Minuten sind unsere leckeren Blätterteigtaschen mit Vanillepudding- und roter Grütze-Füllung fertig.

Blätterteig Taschen gefüllt backen

Wir nehmen sie aus dem Ofen und lassen die Blätterteigtaschen noch etwas auskühlen, bevor wir diese noch lauwarm genießen. Sieht doch lecker aus, oder? Vor allem sind sie sehr schnell zubereitet und auch ideal wenn sich mal kurzfristig Besuch ankündigt.

Blätterteig Taschen gefüllt genießen

Wie hat dir der Beitrag gefallen?