Zucchini Nudeln anbraten Olivenöl fertig

Es gibt Tage, an denen muss es Mittag bei uns schnell gehen. Dennoch kochen wir am Liebsten selbst und es gibt ja auch viele leckere Sachen, die schnell und einfach zubereitet sind. So haben wir uns heute für in Olivenöl gebratene Zucchini mit Nudeln entschieden.

Letztens hatten wir ja schon ein Zucchino aus dem Garten für unseren Tomaten-Zucchini-Auflauf verwendet. Und nun folgt das nächste leckere Rezept mit dem gesunden Kürbisgewächs.

Auch wenn angebratene Zucchini so ganz gut schmeckt, reicht uns das zum Mittagessen nicht aus. 😉 Aus diesem Grund kombinieren wir das Ganze mit Nudeln. Nudeln gehen immer, egal ob Spaghetti, Makkaroni oder Penne. Und mal ganz ehrlich: Wer ist nicht gerne Nudeln?

Zubereitung

Gebratene Nudeln mit Zucchini gehen ziemlich schnell. Zuerst kochen wir die Nudeln. Wir haben uns dieses Mal für die Penne Rigate entschieden.

Zucchini Nudeln kochen Topf

In der Zwischenzeit waschen wir die Zucchini und schneiden diese in Scheiben. Anschließend vierteln wir diese, da die Scheiben noch zu groß sind.

Zucchini Nudeln vierteln

In einer Pfanne erhitzen wir etwas Olivenöl und geben die Zucchini-Viertel hinein. Mit Kräutern wie Oregano, Basilikum, Thymian, süßen Paprika und etwas Pfeffer würzen wir das Ganze und braten die Zucchini goldbraun an.

Zum Schluss geben wir noch die Nudeln in die Pfanne und braten diese noch etwas mit an.

Zucchini Nudeln anbraten Pfanne würzen Kräuter

Das war es auch schon und wir können die Nudeln mit Zucchini genießen.

Zucchini Nudeln anbraten Olivenöl fertig