Käsestangen Blätterteig fertig Remoulade

Ihr sucht etwas Leckeres zum Abendessen und es muss schnell und einfach gehen? Dann habe ich hier ein tolles Rezept für euch. Was haltet ihr von Käsestangen?
Sie sind nicht nur lecker, sondern sind auch fix zubereitet und ihr braucht nur wenige Zutaten. Dieses Fingerfood machen wir auch gern mal zum Abendessen, vor allem wenn es schnell gehen soll und wir mal etwas anderes als Brot mit Wurst- und Käseaufschnitt essen wollen.
Aber schaut selbst.

Käsestangen – Zutaten und Zubereitung

Alles was ihr für die Käsestangen braucht ist Blätterteig, geriebener Käse und ein Ei. Dazu noch etwas Pfeffer und Salz zum Würzen. Natürlich könnt ihr auch noch Kräuter wie Oregano zum Würzen dazu nehmen.

Käsestangen Zutaten Blätterteig Käse Gouda Ei

Wir verwenden fertigen Blätterteig. Dieser ist meist schon in Backpapier eingerollt, sodass wir diesen nur noch ausrollen müssen. Das Ei schlagen wir auf und geben es in eine Tasse. Mit einer Gabel verrühren wir das Ei, sodass sich das Eigelb und Eiweiß schön vermischen.
Das verrührte Ei streichen wir mit einem Pinsel auf den Blätterteig.

Käsestangen Blätterteig Ei bestreichen

Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen wir den, mit Ei bestrichenen, Blätterteig.

Käsestangen Blätterteig würzen

Den Käse – wir verwenden immer Gouda Käse – reiben wir und geben diesen auf eine Hälfte des Blätterteigs. Natürlich könnt ihr hier auch fertig geriebenen Käse oder eine andere Sorte wie beispielsweise Edamer oder Emmentaler verwenden.

Käsestangen Blätterteig würzen Käse betreuen

Die Blätterteighälfte, die nicht mit Käse belegt ist klappen wir anschließend auf die belegte Hälfte Blätterteig und drücken diese leicht an.
Mit einem Messer schneiden wir den Blätterteig nun in circa zwei zentimeterdicke Streifen und bestreichen diese noch einmal mit Ei.

Anschließend nehmen wir uns einen Streifen an den beiden Ende und drehen diesen leicht ein, sodass eine Spirale oder Twist entsteht. Diese legen wir auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Das gleiche machen wir mit den restlichen Blätterteigstreifen.

Käsestangen Streifen Twist

Zum Schluss bestreichen wir die Käse-Blätterteig-Spiralen mit dem restlichen, verrührten Ei und schieben das Blech in den Backofen. Diesen hatten wir schon auf ungefähr 170 Grad Umluft vorgeheizt.

Käsestangen Blätterteig Backofen

Wenn der Blätterteig leicht aufgegangen ist, geben wir noch etwas Käse über die Stangen.

Nach etwa 15 bis 20 Minuten, wenn die Stangen goldbraun gebacken sind, sind sie fertig und wir können diese aus dem Ofen nehmen.

Käsestangen Blätterteig fertig

Leicht abgekühlt können wir nun die Käsestangen pur oder mit Remoulade oder einen Joghurt-Kräuter-Dip genießen. 😊

Ich würde sagen, wir haben insgesamt nur eine halbe Stunde gebraucht.

Tipp: Wenn ihr die Blätterteigstangen nicht nur mit Käse füllen wollt, dann könnt ihr auch kleine Schinkenwürfel dazugeben. Diese einfach beim Bestreuen der einen Blätterteighälfte mit unter den Käse mischen. Auch diese Variante ist ein echter Genuss.