Tomaten-Eier genießen Butterbrot

Tomaten-Eier sind lecker, schnell zubereitet und eine Abwechslung zu Rührei. Unsere Oma beziehungsweise Uroma macht das vor allem im Spätsommer zur Tomatenerntezeit sehr oft, denn da hat sie und auch wir sehr viele Tomaten im Garten. Anfangs konnten wir uns gar nicht vorstellen, dass es schmecken kann, aber wir wurden sehr schnell überzeugt. Vor allem zu einem frischen Butterbrot schmecken Tomaten-Eier sehr gut.

Zutaten und Zubereitung der Tomaten-Eier

Die Zutaten sind wirklich überschaubar. Tomaten, Eier und Gewürze, mehr brauchen wir dazu nicht. Unser Rezept für Tomaten-Eier reicht für 2-3 Personen.

Zuerst waschen und vierteln wir 6 Tomaten. Wer es gern etwas feiner mag, kann die Tomaten auch würfeln. Anschließend schlagen wir 5 Eier in ein Rührgefäß. Dazu geben wir Kräuter wie Oregano und Basilikum, sowie etwas süßen Paprika und Pfeffer. Mit einem Schneebesen verrühren wir so gut es geht die Eier und die Gewürze.

In einer Pfanne lassen wir etwas Pflanzenfett schmelzen und geben die Tomaten-Viertel dazu. Diese lassen wir circa 5 Minuten köcheln, bis etwas Tomatensud entstanden ist. Danach geben wir die Ei-Kräuter-Mischung hinzu und lassen unter ständigem Rühren das Ei stocken.

Tomaten-Eier fertig

Jetzt sind unsere Tomateneier auch schon fertig. Mit frischen Schnitt- oder Zwiebellauch-Röllchen die Tomaten-Eier servieren und zu einer frischen Butterschnitte genießen. Natürlich passt auch ein leckeres Buttertoast dazu, oder einfach nur pur.

Habt ihr schon einmal Tomaten-Eier ausprobiert oder kennt ihr ähnliche Rezepte?