spielraum Messe Dresden Games for Family

Spielen, basteln, lesen und malen – das alles ist auf der Spielemesse spielraum Dresden an diesem Wochenende möglich. Egal ob jung oder alt, alle sind hier herzlich willkommen. In vier Hallen auf ungefähr 12.000 Quadratmeter laden namenhafte Hersteller wie Playmobil, Lego, Nintendo und Carrera zum Spielen ein. Von analogen bis digitalen Spielen ist alles dabei und kann ausgiebig getestet und natürlich zum Messepreis mitgenommen werden.

Wir waren für euch heute auf der spielraum und zeigen euch hier ein paar besondere Highlights.

spielraum Dresden – pures Spiel- und Lesevergnügen

Kreativ- und Kinderlesewelt

Gleich in der ersten Halle gab es Produkte der Kreativ- und Kinderlesewelt, wo man schon tolle Spiele entdecken und testen konnte. Aufgefallen ist uns dabei das Spiel QANGO von Klaus Burmeister. Es ist schnell und einfach erklärt und ähnelt ein wenig dem bekannten Tic-Tac-Toe. Es ist ein Strategiespiel für zwei Personen. Wer als erster drei zusammenliegende Felder einer Farbe, ein Quadrat aus 4 Steinen oder 5 Steine in einer Reihe mit seiner Spielsteinfarbe gelegt hat, hat gewonnen.

spielraum Messe Dresden QANGO Brettspiel

Für Kreative und Bastelfreunde gab es auch einen Stand mit vielen Bastelmaterialien, wo man sich zu recht günstigen Preisen eindecken konnte. Relativ am Ende der Halle haben wir noch Kisabi entdeckt, welches ich gleich ausprobieren wollte.

Kisabi ist die Abkürzung für Kindersandbilder und sagt eigentlich schon, um welches Produkt es sich handelt und was man tun muss. Kindersandbilder sind eine tolle kreative Beschäftigung für Kinder und fördern zum Beispiel die Vorstellungskraft und Feinmotorik. Es macht viel Spaß und in kürzester Zeit kann man tolle Bilder mit Sand erstellen.

spielraum Messe Dresden Kisabi Kindersandbilder Motive

spielraum Messe Dresden Kisabi Kindersandbilder

Digitale Spielewelt

In der nächsten Halle gab es viele Spiele der digitalen Spielewelt, von Computerspielen bis hin zu Konsolespielen.

Auch wenn man etwas bei den Konsolespielen anstehen musste, eine Herausforderung gegen andere Mitspieler egal ob „Super Mario“ oder „Just dance 2018“ war es auf jeden Fall wert. Auch das neue Clempad 8.0 stand zum Testen zur Verfügung, welches ich gleich ausprobieren musste. Es ist ganz einfach zu bedienen und daher sehr kinderfreundlich.

spielraum Messe Dresden Clempad

Spielwaren- und Gesellschaftsspiele-Welt

In der Spielwaren- und Gesellschaftsspiele-Halle standen neben Playmobil und Lego viele Brettspiele zum Testen zur Verfügung.
In dieser Halle sind wir auf Aboinudi aufmerksam geworden. Dabei handelt es sich um Fadenspiele.

Mit einer wahnsinnigen Geschwindigkeit wurden hier Fadenfiguren erstellt. Auch interessante Zaubertricks wurden gezeigt, die wir gar nicht recht glauben konnten. Das Fadenspiel kann man sowohl alleine als auch zu zweit mit einem Partner spielen. Letzteres haben schon unsere Eltern in ihrer Kindheit gespielt. Das Fadenspiel fördert die Hand- und Fingerfertigkeit und ist ideal nach einem langen Schultag.

Gleich nebenan gab es Flype, ein Spiel aus Frankreich ähnlich dem Fidget Spinner, allerdings besteht dieses Spielzeug nur aus einer Folie. Diese muss mit viel Geschick und Kreativität vorsichtig mit dem Zeigefinger im Gegenwind gehalten werden, wodurch sie sich anfängt zu drehen. Ob Flype nach dem Fidget Spinner zum neue Hype in den Schulen wird?

spielraum Messe Dresden Flype Frankreich

In dieser Halle war auch ein großer Bereich wo man viele bekannte Brettspiele testen konnte. Kein Wunder das was alle Tische dauerbesetzt waren. Denn wann und wo hat man schon mal die Möglichkeit so viele Spiele wie möglich zu testen?

Und für die kleinen Besucher gab es im Playmobil-Bereich viele Spielmöglichkeiten, wo man eine Menge Zeit verbringen kann. Ein Einhorn und Riesenblumen luden in eine magische Welt ein und waren auf jeden Fall ein Foto wert.

spielraum Messe Dresden Einhorn magische Welt

In der letzten Halle war ein Action- und Tobe-Paradies. Hier konnten sich die Kleinen auf verschiedenen Hüpfburgen und im Kletterwald richtig auspowern.

Mein Fazit zur spielraum Dresden

Ein langer und spielreicher Tag ist nun zu ende. Es gab viel zu entdecken und spielen. Die ein oder andere Inspiration für meinen Wunschzettel habe ich natürlich auch gesammelt.