Kartoffelauflauf Auflauf Kartoffeln genießen

Heute gibt es bei uns zum Abendessen Kartoffelauflauf. Man benötigt nur wenige Zutaten und schnell zubereitet ist er auch noch. Es gibt ja viele Möglichkeiten, wie man einen Kartoffel-Auflauf machen kann. Das Grundrezept ist jedoch fast immer gleich. Wem die DIY-Variante zu unsicher ist, der kann auch auf Fertigprodukte von Maggi und Knorr setzen. Allerdings müssen wir sagen, dass der selbstgemachte Auflauf gar nicht so schwer ist, zudem weiß man da, was alles drin ist. 😉
Hier zeigen wir euch, wie schnell ihr einen vegetarischen Kartoffelauflauf machen könnt, der mit Sicherheit auch den Kids schmeckt.

Zutaten und Zubereitung

Zuerst schälen wir 1 kg Kartoffeln, waschen und schneiden sie in sehr dünne Scheiben. Diese geben wir in eine Auflaufform.

Anschließend geben wir 200 ml Sahne und 300 ml Milch in einen Messbecher. Dazu geben wir ein Ei und verrühren alles mit einem Schneebesen. Mit etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen wir das Ei-Sahne-Milch-Gemisch. Wer mag, kann auch etwas Knoblauchpulver und Kräuter wie Dillspitzen oder Kräuter der Provence hinzufügen. Zum Schluss noch einmal alles gut verrühren. Diese Mischung geben wir über die Kartoffelscheiben in der Auflaufform.

Kartoffelauflauf Auflauf Kartoffel Sauce

Den Backofen heizen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vor.
Danach reiben wir circa 200 g Gouda-Käse und geben diesen über die Kartoffeln.

Kartoffelauflauf Auflauf Kartoffel Käse

Jetzt brauchen wir die Auflaufform nur noch in den Ofen schieben und alles goldbraun backen.
Nach ungefähr 30 Minuten ist unser Kartoffelauflauf fertig und wir können ihn genießen.

Kartoffelauflauf Auflauf Kartoffeln fertig

Und habt ihr Lust bekommen auch mal selbst einen Kartoffelauflauf zu machen? Übrigens: Wer kein Fan vegetarischer Ernährung ist, kann natürlich auch noch Schinkenwürfel unter die Kartoffelscheiben mischen.