Kubb Wikingerschach Minion DIY Bastelidee

Ihr habt doch sicherlich auch schon einmal den Begriff „Kubb Spiel“ gehört. Nein? Ok, die Bezeichnung für das beliebte Outdoorspiel ist auch nicht so gängig. Viele die ich kenne, kennen das Spiel eher unter dem Namen „Wikingerschach“. ?

Das Spiel hat ganz verschiedene Bezeichnungen und ist ein beliebtes Geschicklichkeitsspiel für Draußen. Man sieht immer häufiger Familien und Freundesgruppen Kubb spielen, ob am Strand, im Park oder eben im eigenen Garten. Es gibt sogar Kubb-Meisterschaften.

Da ich sehr gern bastle habe ich mir gedacht, ich baue mir so ein Spiel selbst, natürlich mit Unterstützung meiner Eltern, denn ganz allein schaffe ich das noch nicht.
Momentan sind ja die Minions noch sehr gefragt, nicht nur wegen dem Film „Ich – Einfach unverbesserlich 3“, der ja erst vor kurzem ins Kino kam. Und da ich auch ein klein wenig den Minions verfallen bin bekommt mein Kubb Spiel natürlich den Look der Minions, denn das passt doch optimal.

Was brauche ich für mein Kubb Spiel im Minion-Look?

Das Spiel besteht aus verschiedenen Holzelementen. Wir benötigen einen König, zehn Kubbs, sechs Wurfhölzer und vier Eckstäbe. Der König ist die Hauptfigur in dem Spiel und ist demnach der größte Holzklotz. In unserem Spiel hat er eine Größe von 10x8x30cm. Die 10 Kubbs werden 8x8x15cm groß sein. Die Wurfhölzer werden einen Durchmesser von ungefähr 4 cm und eine Länge von 30 cm haben. Die Eckstäbe bekommen eine Größe von 2x2x30cm. Weiterhin benötigen wir noch eine Säge, Schleifpapier und ganz wichtig die Farben gelb und blau, um den Figuren einen Minion-Look zu verpassen.
Nachdem wir das Material im Baumarkt besorgt haben, kann es auch schon losgehen.

Als Erstes müssen die Größen der Elemente auf den Holzbalken angezeichnet werden, damit wir genau wissen wo wir die Säge ansetzen müssen. Die Aufgabe des Sägens habe ich meinen Eltern überlassen, da es mit dem Hartholz doch noch recht schwer ist. ?

Nachdem alle Elemente zurechtgesägt sind müssen diese noch an den Kanten mit dem Schleifpapier geschliffen werden, damit wir beim Spielen keine Schiefer bekommen.
Die Eckstäbe und Wurfhölzer bleiben im Holz-Look, sodass diese direkt nach dem Sägen und Schleifen schon fertig sind.

Jetzt fehlen nur noch die zehn Kubbs und der König. Zum Bemalen der Holzklötzer verwenden wir Acrylfarbe, denn diese trocknet relativ schnell und ist im trocknen Zustand wasserfest.

Unser König wird mein Lieblingsminion Bob. Da ich auf Holz nicht ganz so gut malen kann, überlasse ich die Aufgabe meiner Mum. Aus dem riesigen Holzklotz zaubert sie einen doch sehr süßen Bob. In der Zwischenzeit kümmere ich mich um die zehn Kubbs. Fünf davon male ich gelb und fünf blau an. So sind auch gleichzeitig die zwei Teams deutlich erkennbar. ?

Nachdem unsere farbigen Klötzer und der Minion-König getrocknet sind haben wir eigentlich alles was wir brauchen und das Spiel kann losgehen.
Und wie findet ihr meine Variante des Wikinger-Spiels?

Mein Fazit zum Minion Kubb Spiel

Ich bin total glücklich mit meinem eigenen Wikingerschach. Bis auf den hohen Säge- und Schleifaufwand ist es doch recht einfach und schnell gebaut. Jetzt fehlt nur noch ein Aufbewahrungsbeutel für das Spiel, aber das werden wir zeitnah auch selbst nähen, passend zu unserem DIY-Minion-Kubb-Spiel. Wie es aussieht, wenn wir das Spiel spielen, erfahrt ihr in einem der nächsten Beiträge. Also schaut wieder vorbei.