Kartoffelpuffer Rösti Apfelmus genießen

Jeder kennt sie, ich denke auch jeder mag sie – die Rede ist von Kartoffelpuffer. Ok vielleicht ist der Begriff Kartoffelpuffer nicht überall bekannt, aber es gibt ja noch viele andere Bezeichnungen wie Reibekuchen, Rösti, Kartoffelpfannkuchen, Erdäpfelkuchen, Rievkoche oder Reiberdatschi.

Egal wie man es bezeichnet, am Ende ist es ein und dasselbe und besteht hauptsächlich nur aus Kartoffeln. Da wir selbst Kartoffelpuffer sehr lieben und diese ziemlich schnell zubereitet werden können, will ich euch hier zeigen wie es geht.

Wie bereite ich meine Kartoffelpuffer schnell und einfach zu?

Wie schon erwähnt benötigen wir Kartoffeln. Wir bevorzugen da die festkochende Sorte.

Kartoffelpuffer Rösti Zutaten

Zuerst schälen wir die Kartoffeln und waschen sie. Anschließend reiben wir diese mit unserer Küchenreibe. Da durch das Reiben die Kartoffelraspel ziemlich feucht sind, saugen wir die Feuchtigkeit mit einem Küchenpapier auf.

Anschließend geben wir etwas Mehl dazu und verkneten das Ganze.

Tipp: Man kann auch noch ein Ei dazugeben, um die Kartoffelraspel-Mehl-Menge zu binden. Allerdings geht das auch ohne Ei ganz gut. Ehrlich gesagt ist das auch unsere bevorzugte Variante. 😉

In einer Pfanne erhitzen wir etwas Pflanzenöl, zum Beispiel Sonnenblumenöl. Wenn das Öl heiß genug ist, geben wir mit zwei Esslöffel etwas Kartoffelteig in die Pfanne und drücken diesen etwas an. Da wir immer die Kartoffelrösti etwas kleiner machen, passen bei uns drei Stück in eine große Pfanne. 😊

Sobald die Ränder der Reibekuchen leicht gebräunt sind, wenden wir die Rösti und lassen sie noch von der zweiten Seite goldbraun werden.

Kartoffelpuffer Rösti goldbraun

Anschließend legen wir die Kartoffelpuffer auf einen Teller und backen noch den restlichen Teig. Ist der Teig aufgebraucht und alle Reibekuchen goldbraun gebacken, können wir diese genießen. Natürlich darf da unser selbstgemachtes Apfelmus nicht fehlen. Kartoffelpuffer schmecken auch super gut mit Butter, Zimt und Zucker oder Nutella.

Kartoffelpuffer Rösti Apfelmus genießen

Wie genießt ihr eure Kartoffelpuffer am liebsten?