Obstsalat pur genießen

Kennt ihr das auch? Es ist heiß draußen, die Sonne meint es richtig gut und man hat nur Appetit auf etwas Leichtes, was zugleich auch noch fruchtig-frisch ist? Wie wäre es mit einem Obstsalat?
Er ist nicht nur leicht und schmeckt gut, sondern liefert zudem auch noch viele Vitamine. Das schöne daran ist, dass man ihn ganz nach belieben variieren und somit mit den Obstsorten machen kann, die man gerade zuhause hat. Hinzu kommt, dass es gerade viele Obstsorten aus der Region zu kaufen oder im eigenen Garten gibt, wie zum Beispiel Äpfel und Heidelbeeren. Die schmecken dann auch noch richtig danach und sie hatten keinen weiten Transportweg.

Aber ganz an Obst mit weiteren Transportwegen kommt man aber irgendwie nicht vorbei. Bananen oder aktuell Plattpfirsiche sind bei uns zuhause heiß begehrt und müssen immer vorrätig sein. 😉
Jetzt aber mal zurück zu unserem Obstsalat. Klar macht ihn jeder etwas anders, aber wir wollen euch heute mal unsere einfache und schnelle Variante zeigen.

Zutaten und Zubereitung von unserem Obstsalat

Zuerst waschen wir das Obst, welches wir für den Obstsalat verwenden wollen. Ok, die Banane bleibt von dem Waschvorgang verschont.

Obstsalat Zutaten Obst Saft Traubenzucker

Anschließend halbieren wir die grünen, kernlosen Weintrauben und die Heidelbeeren und geben diese in unsere Schüssel.

Danach entkernen wir den Plattpfirsich und schneiden diesen in kleine Stücke.

Obstsalat Plattpfirsich halbieren vierteln

Tipp: Am einfachsten lässt sich der Pfirsich entkernen, indem ihr ihn halbiert und die beiden Hälften entgegengesetzt zueinander dreht. So löst sich der Kern in der einen Pfirsichhälfte. Die andere Hälfte viertelt ihr noch einmal und schon lässt sich der Kern einfach vom Fruchtfleisch entfernen.

Die Banane schälen wir und schneiden diese in Ringe. Zum Schluss entkernen wir den Apfel und schneiden diesen in kleine Stücke. Wer die Apfelschale nicht mag oder nicht verträgt, sollte diese noch entfernen. Allerdings sind in der Schale und direkt darunter die meisten Vitamine.

Nachdem das Obst zerkleinert und in der Schüssel ist, geben wir noch fünf Esslöffel Saft hinzu. Hierbei ist es eigentlich egal ob ihr Orangensaft, Multivitaminsaft oder Orangen-Maracujasaft nehmt. Wichtig ist nur, dass es eine Saftsorte ist, die euch auch schmeckt. 😉

Obstsalat Saft

Zum Schluss geben wir noch einen halben Esslöffel Traubenzucker dazu und vermischen alles gut. Jetzt ist unser Obstsalat schon fertig. Ihr könnt ihr gleich genießen, oder noch etwas ziehen lassen.
Der Obstsalat ist pur ein Genuss, aber auch super lecker mit Vanillesoße oder Vanille-Eis.

Wie esst ihr euern Obstsalat am liebsten und welche Obstsorte darf bei euch nicht fehlen?