Ostern Eier färben malen Vergleich Färbemethoden Ergebnis

Endlich ist Ostern und überall sieht man bunte Eier. Natürlich dürfen da auch die farbenfrohen Leckereien in den Osternestern nicht fehlen. Heutzutage gibt es schon recht viele verschiedene Färbetechniken. Doch welche ist eigentlich die einfachste und schönste Methode?

Ostern Eier färben malen Material Färbetechniken

Wir haben mal ein paar Techniken ausprobiert. Allerdings fehlen die Färbevarianten mit natürlichen Stoffen wie Birkenblätter oder Holunderbeeren, denn diese haben wir noch nicht ausprobiert.
Natürlich brauchen wir für alle Varianten, bis auf Methode 4, gekochte und warmgehaltene Eier.

Methode 1 – einfaches Färben mit Kaltfarben

Eine schnelle und einfache Methode ist die Färbemethode mit Kaltfarben zum Beispiel mit denen von Heitmann. Die Farbe wird mit zwei Esslöffel Essig und 250 ml kaltem Wasser angerührt. Die gekochten und noch warmen Eier, egal ob weiß oder braun, werden einfach einzeln in die Farb-Essig-Wasser-Mischung gegeben.

Nach 4-6 Minuten kann das Ei aus der Farbe genommen werden. Die Farben sehen sehr schön aus und sind vor allem auch sehr kräftig.
Aus unserer Sicht eine schöne Möglichkeit schnell und einfach zu bunten Ostereiern zu kommen.
Diese Methode ist vielfältig einsetzbar und kann auch mit der ein oder anderen Methode kombiniert werden.

Methode 2 – Eier malen mit Eierfasermaler

Diese ganz einfache Variante ist auch für die Kleinsten geeignet, denn die Stifte sind wie Fasermaler. Die Ostermaler von Heitmann werden in Deutschland hergestellt und sind aus Lebensmittelfarben hergestellt und daher recht unbedenklich. Mit diesen Stiften haben wir auch schon letztes Jahr unsere Emoji- und Einhorn-Ostereier bemalt.

Ostern Eier färben malen Ostereiermaler Stifte Fasermaler

Methode 3 – Eier färben mit „Goldrausch“

Diese Eierfärbemethode ist nicht ganz so einfach und es ist gut, wenn man Hilfe zum Beispiel von den Eltern, Geschwistern oder Freunden bekommt.
Zuerst muss die Farbe in einem Gefäß mit warmen Wasser erwärmt werden. Dadurch wird die Farbe flüssig. Nun die Handschuhe anziehen, die Farbe nochmal gut schütteln und anschließend die Spitze abschneiden. Jetzt ist es gut, wenn euch jemand hilft. Meine Mum hat mir ungefähr 15 Tropfen der Farbe auf die Hand gegeben und anschließend ein warmes Ei draufgelegt. Das Ei muss nun mit den Händen hin und her gerollt werden, sodass es komplett mit der Farbe bedeckt ist.

 

Nach kurzer Trockenzeit wird die Oberfläche des Eies leicht klebrig. Jetzt kommt die Goldfolie zum Einsatz. Diese wird nun mit der matten Seite auf das Ei gelegt und angedrückt.

Ostern Eier färben malen Goldrausch Goldfolie Ei

Man kann auch mit den Fingernägeln auf der Folie etwas kratzen, denn das verstärkt den Metalleffekt. Die Folie abziehen und an weiteren Stellen des Eies andrücken. So entsteht ein schönes Ei mit Metall beziehungsweise Goldeffekten. Ein schönes Ergebnis, allerdings schon recht schwierig, wenn man es alleine machen sollte.

Ostern Eier färben malen Goldrausch Ergebnis

Methode 4 – Eier bemalen mit Glanzmaler

Diese Methode kann sowohl auf ungefärbten als auch auf gefärbten Eier angewendet werden. Wir haben die Glanzmaler auf unsere bereits gefärbten Eier angewendet. Für diese Methode müssen die Eier kalt sein, da sonst die Farben verlaufen. Zuerst müssen die Glanzmaler in lauwarmen Wasser verflüssigt werden. Wenn sie flüssig sind, einfach den Deckel der Spitze abziehen und anschließend die ersten Tropfen auf ein Küchenpapier drücken. Danach kann der Glanzmaler ähnlich wie ein Stift gehalten und damit gemalt und geschrieben werden. Danach muss alles nur noch ungefähr 10 bis 15 Minuten trocknen.

 

Es ist eine sehr schöne Variante die Eier zu verzieren, denn die Muster und Schrift sind in einem 3D-Effekt auf dem Ei zu sehen. Allerdings ist es schon etwas schwierig immer gleichmäßig die Farbe aus dem Maler zu drücken.

Ostern Eier färben malen Glanzmaler Ergebnis

Methode 5 – Eier traditionell mit Wachs verzieren

Die wohl aufwendigste Methode ist die Wachs-Batik-Technik, also die Verzierung der Eier mit Wachs. Es ist aber auch eine der ältesten Methoden und vor allem im sorbischen Raum Tradition. Die Eier werden erst mit heißem Wachs und verschiedenen Formen beziehungsweise Werkzeugen verziert.

 

Am bekanntesten sind sicherlich die Elemente Dreieck, Raute und der Punkt. Durch verschiedene Kombinationen dieser Elemente entstehen echt schöne Muster.

 

Nachdem die Eier mit Wachs bemalt wurden, werden diese in Farben getaucht, also quasi Methode 1 angewendet. Natürlich können diese Eier auch mehrfarbig gestaltet werden. Dazu wird zuerst mit Wachs ein Muster auf das Ei gemalt. Anschließend wird das Ei in eine helle Farbe gegeben. Nach der Färbezeit wird das Muster erweitert und das Ei erneut in eine etwas dunklere Farbe gegeben. So ist das Ei am Ende zweifarbig. Man kann sicherlich auch noch einen dritten und eventuell vierten Durchgang machen, allerdings ist dies sehr zeitintensiv, auch wenn es am Ende sehr schön aussieht.

 

Wenn das Ei fertig gefärbt und getrocknet ist, muss das Wachs wieder vom Ei entfernt werden. Das ist noch aufwendiger als das Wachs auf das Ei zu bringen. ?

 

Für die Wachsentfernung wird das Ei mit dem Wachs an ein Kerzenlicht gehalten, sodass das Wachs wieder flüssig wird und mit einem Tuch, zum Beispiel Küchentuch entfernt werden kann. Je mehr Wachs man anfangs verwendet hat, umso länger dauert dann dieser Schritt. Da es auch etwas schwierig ist, hat diesen Schritt meine Mum übernommen.
Auch wenn diese Technik echt aufwendig ist, hat es sich gelohnt, denn die Eier sehen schon sehr schön aus, oder?

Ostern Eier färben malen Wachs-Batik Technik Ergebnis

Unser Fazit

Die bunten Eier sehen sehr schön aus, allerdings sind die einfach gefärbten Eier schon etwas langweilig. Am besten gefallen uns die verzierten Eier, wobei wir uns zwischen den mit Wachs bemalten und den mit Glanzmaler verzierten Eiern ganz schwer entscheiden können. Wenn man den Zeitfaktor hinzuzieht, dann liegt Methode 4 ganz vorne, denn diese Variante ist nicht all zu aufwändig und sieht sehr schön aus. Vor allem können das auch schon kleinere Kinder ganz gut machen.
Die Eier mit der Wachsmalerei sehen natürlich sehr schön aus und diese Tradition wird schon seit Jahren zu Ostern gemacht, allerdings braucht man hier sehr viel Zeit. Dennoch macht es viel Spaß und mit Freunden und Familie kann man auch so einen schönen gemeinsamen Nachmittag verbringen.
Wie färbt ihr eure Ostereier? Kennt ihr noch weitere Methoden? Habt ihr schon einmal eure Ostereier mit natürlichen Materialien gefärbt?