DIY Plinse Pfannkuchen Apfelmus

Eigentlich kennt und liebt sie jeder – die Rede ist von Plinse, auch Eierkuchen oder Pfannkuchen genannt. Vor allem mit selbstgemachtem Apfelmus sind sie mega lecker.

Meine Oma macht immer ganz tolle Plinse, vor allem gehen sie auch schnell und einfach. Dazu machen wir noch im Prep & Cook den Apfelmus und schon haben wir ein selbstgemachtes Mittagessen, welches auch noch super schmeckt.
Da die Zubereitung des Apfelmus circa 20 Minuten dauert, fangen wir damit an, denn der Prep & Cook kümmert sich und wir können in der Zwischenzeit dann die Plinse machen.

Zutaten und Zubereitung der Plinse und des Apfelmuses

Zuerst schälen, entkernen und vierteln wir die Äpfel. Diese geben wir zusammen mit braunem Zucker, Zimt und Zitronensaft in den Prep & Cook. Dieser muss nun bei 100° 20 Minuten das Ganze auf Stufe 3 kochen. Anschließend wird die Masse noch einmal ungefähr 40 Sekunden auf Stufe 10 zu einem Mus verarbeitet. Und schwups – schon ist der Apfelmus fertig.

In der Zwischenzeit haben wir Buttermilch, Milch, Eier, Mehl, eine Prise Salz, etwas Zucker und etwas Backpulver zu einer zähflüssigen Masse verarbeitet. Anstelle von Backpulver kann man natürlich auch Natron nehmen und den Zucker ganz weglassen. Schmeckt auch ganz gut.

Diese Masse geben wir portionsweise, ok diesen Teil übernimmt meine Mum, in eine heiße Pfanne und lassen die Plinse von beiden Seiten schön goldbraun werden.

Wir haben eine ganze Menge Plinse aus dem Teig rausbekommen.

DIY Plinse Pfannkuchen Apfelmus

Aber das muss ja auch sein, denn sie schmecken sehr lecker. Was wir zum Mittag nicht schaffen, essen wir dann einfach Nachmittag zum Kaffee oder abends als Nachtisch. Von Plinse kann man doch nie genug bekommen. ? Und der restliche Apfelmus schmeckt auch sehr lecker so nebenbei, mit Vanilleeis oder Vanillesauce.

DIY Apfelmus fertig Prep & Cook